Unsere Schulordnung

Schulordnung für die Grundschule Drakenburg

Diese Regeln wollen wir einhalten:

1. Das Schulgebäude wird um 7.45 Uhr geöffnet.

2. Ab Einlass bis zu Beginn des Unterrichts halten wir uns nur in unseren Klassenräumen auf.

Die Frühaufsicht beaufsichtigt die Schülerinnen und Schüler bei geöffneten Klassentüren.

3. Wir dürfen in der Klasse, im Flur oder in der Pausenhalle nicht toben.

4. Waffen, Spielzeugwaffen, Messer, Feuerzeuge und Zwillen dürfen nicht zur Schule mitge-

bracht werden.

5. Alle, die mit einem Fahrrad zur Schule fahren, steigen am Eingang des Schulgrundstückes

ab, schieben das Rad bis zum Fahrradstand und stellen es dort ab. Es ist nicht erlaubt, mit

Kickboard oder Inlinern zur Schule zu kommen.

6. In der Frühstückspause essen und trinken wir.

7. In der großen Pause gehen alle Kinder auf den Schulhof. Auf dem Schulhof ist es verboten,

mit Stöcken oder Stelzen zu kämpfen und mit Steinen zu werfen.

8. Wir dürfen uns nicht gegenseitig mit Schneebällen bewerfen.

9. Auf die Toilette gehen wir nach Möglichkeit nur in den Pausen.

10. In der Pause und während des Unterrichtes darf sich kein Schüler ohne Erlaubnis vom Schul-

grundstück entfernen.

11. In der Regenpause bleiben wir in unserer Klasse. Die Aufsichtsperson befindet sich auf dem

Flur.

12. Handys bleiben zu Hause.

Das wollen wir lernen:

1. Wir wollen Rücksicht nehmen auf alle anderen Kinder in der Schule.

2. Wir gehen fair miteinander um. Wir schubsen andere Kinder nicht, stellen ihnen kein Bein und sagen keine schlimmen Ausdrücke.

3. Wir behandeln unser Eigentum, das Eigentum unserer Mitschüler und Mitschülerinnen und das Schuleigentum gut.

4. Wir handeln umweltbewusst und verbrauchen möglichst wenig Wasser und Strom.

5. Der anfallende Müll wird im Klassenraum sortiert nach Restmüll, Papier und Pappe, Wertstoff

und Kompostabfällen.

6. Bitte und danke, Entschuldigung und ein freundlicher Gruß gehören an unserer Schule zum

guten Ton - für Lehrerinnen und Lehrer, für Schülerinnen und Schüler.

Drakenburg, 02.Dezember 2011